Startschwierigkeiten: Blizzard verschiebt europäisches Echtgeld-Auktionshaus auf den 15. Juni?

Während man in den USA bereits auf das Real Money Auction House (RMAH) im Hack und Slay Game Diablo 3 zugreifen kann, verzögert sich hierzulande leider der Start.

Diablo 3 Gold Dupes schuld an Verzögerung?

Bildquelle: Blizzard - Echtgelg Auktionshaus verzögert sich in Europa

Die Schwierigkeiten beim Online Spiel Diablo 3 reißen leider nicht ab und auch der Start des angekündigten Echtgeld-Auktionshauses verzögert sich anscheinend. Bereits heute Morgen wurden Stimmen von verärgerten Diablo Spielern in den Fan Foren laut, dass es heute wohl nichts mehr wird mit dem Geldverdienen mit virtuellen inGame Gegenständen.

Mittlerweile ist diesbezüglich auch eine entsprechende Meldung auf der offiziellen Diablo 3 Battle.net Seite erschienen.

Inwieweit diese Verzögerung mit den vor kurzem aufgetauchten Diablo 3 Gold Dupes sowie der ersten Banwelle von Cheatern in Zusammenhang steht ist derzeit leider nicht bekannt.

Das europäische Echtgeld-Auktionshaus kommt bald

Wie ihr vielleicht schon von der nordamerikanischen Diablo III-Seite mitbekommen habt, ist das Echtgeld-Auktionshaus in der Region ‘Nord-, Mittel- und Südamerika gestartet. Unser Ziel ist, das Echt-Geldauktionshaus für die Region ‘Europa’ in naher Zukunft ebenfalls zu starten (Im Spiele-Client wird das geschätzte Startdatum während der nächsten Wartungsarbeiten aktualisiert). Wir werden die Echtgeld-Auktionshäuser für jede Region separat einführen, um sicher zu stellen, dass unsere Spieler das bestmögliche Erlebnis damit haben.

Wir bitten um eure Geduld, während wir bei der Einführung dieser Funktionen mit großer Sorgfalt vorgehen. Sobald wir weitere Informationen dazu haben, werden wir sie mit euch teilen.

Quelle: eu.battle.net

Diablo III

Price: EUR 13,99

2.2 von 5 Sternen (4922 customer reviews)

54 used & new available from EUR 8,55

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply