Operation RTL als Reaktion zum gamescom 2011 Bericht nicht von Anonymous

Anonymous Aktivisten bestreiten Angriff auf Fernsehsender RTL

Da hat RTL im Boulevard Magazin EXPLOSIV mit ihrem Bericht zur gamescom 2011 aber mal für mächtig viel Wirbel in der Gamer-Szene gesorgt. Es war sogar ein YouTube VIDEO von Anonymous aufgetaucht welches die Operation RTL ankündigte. Mittlerweile haben sich aber Anonymous Aktivisten über einen bekannten twitter Account von dem Angriff auf RTL distanziert.

Operation RTL als Reaktion zum gamescom 2011 Bericht nicht von Anonymous

BildQuelle - twitter.com

Via twitter hat sich die Gruppe mit einer entsprechenden Stellungnahme ebenso von den Angriffen distanziert, wie mit einer am letzten Wochenende veröffentlichen VIDEO Botschaft. Auch wenn “RTL nicht zur geistigen Entwicklung beim Fernsehen beiträgt” würden Medien nicht von Anonymous angegriffen; dies sei einer der wenigen Grundsätze und kann auf Golem.de im Artikel GAMESCOM Anonymous will keine Angriffe auf RTL nachgelesen werden.

Obwohl dieses Thema ja in den letzten Tagen zuhauf im Internet zu finden ist, da ja genügend Gamer sich nicht beleidigen lassen wollen, scheint dennoch keine Ruhe einkehren zu wollen. Ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich glaube das das letzte Wort in dieser Schlamm Schlacht RTL vs GAMER noch lange nicht gesprochen ist. Hier werden in den nächsten Tagen sicherlich noch weitere News zu erwarten sein, da gehe ich zum jetzigen Zeitpunkt einmal stark davon aus.

Was meint ihr? Schicht im Schacht oder jetzt erst Recht?

Weitere Info:

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply