Microsoft bannt Xbox 360 User und verwehrt Zugang zu Xbox Live

Angeblich keine manipulierten Xbox 360 Konsolen ausgesperrt

Sachen gibt es die gibt es gar nicht könnte man manchmal meinen. So hat Microsoft anscheinend durch einen Softwarefehler einigen Xbox 360 Konsolen Spielern den Zugang zu Xbox Live gesperrt. Betroffen waren diesmal jedoch angeblich keine gemoddeten Konsolen wie das in der Vergangenheit bereits mehrfach geschehen war. Um welche Art von Softwarefehler es sich handelt der für diesen Bann verantwortlich ist wurde nicht bekanntgegeben.

Microsoft bannt Xbox 360 User und verwehrt Zugang zu Xbox Live

Bildquelle: Microsoft

Getroffen hat es diesmal Xbox 360 Konsolen die man im Zeitraum vom 29 August bis zum 09 September in die Microsoft Bannliste aufgenommen wurden.

Tja, wer auch immer diese Bannliste im Hause Microsoft erstellt hat oder eine solche Bannliste pflegt hat wohl etwas über das Ziel hinausgeschossen denn diesmal hat es anscheinend die falschen Xbox User getroffen.

Mittlerweile sollen auch alle versehentlich gebannten User wieder vollen Zugang zu Xbox Live haben und werden, wenn nicht schon geschehen, eine Entschädigung von Microsoft Punkten im Wert von ca. 19 Euro und eine 3 Monatige Mitgliedschaft in Xbox Live erhalten.

Lobenswert ist natürlich die Gutschrift / Entschädigung die man in solch einem Fall erhalten hat. Trotzdem, was bleibt ist der Ärger den man hat.

Nicht warten: Xbox 360 – Konsole Slim 250 GB hier kaufen

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply