Epische Tage auf der Blizzard Hausmesse Blizzcon 2011 in Anaheim California

Blizzard Hausmesse mit Diablo 3, WoW & SC2 News

Es dauert nicht mehr lange und vom 21. Oktober bis 22 Oktober 2011 kann man sich auf der hauseigenen Messe Blizzcon mit den neuesten Infos zu Diablo 3, World of WarCraft, und StarCraft 2 versorgen. Wer nicht in der glücklichen Lage ist direkt vor Ort auf Anaheim in Kalifornien anwesend zu sein hat noch die Möglichkeit sich ein virtuelles Ticket zur diesjährigen Blizzcon Online zu sichern. Weitere Informationen hierzu sowie zu der Blizzcon App für Smartphones gibt es auf der offiziellen Blizzcon Website von Blizzard Entertainment.

Blizzard Entertainment hausmesse mit Diablo 3, World of WarCraft und StarCraft

Bildquelle: Blizzard Entertainment

Von großem Interesse bei den Besuchern werden sicherlich sämtliche Themen zu Diablo 3 sein dessen Open Beta Phase derzeit ja in vollem Gang ist. Ganz nebenbei wurde Diablo 3 seitens der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) in den letzten Tagen mit USK 16 für Diablo III sowie die Diablo III Collector’s Edition (Sprache: englisch) eingestuft. Bisher war es jedenfalls mir ganz neu das es überhaupt eine Diablo III Collector’s Edition geben wird.

Wie ich auf einem Diablo 3 Fan Blog lesen konnte wird am Nachmittag der Blizzcon am Samstag die Veranstaltung Blizzard Cinematics – Diablo 3 – Making of Black Soulstone geboten. Hierbei bin ich wirklich gespannt ob es sich eventuell um einen neuen Trailer oder gar das Diablo III Intro handeln wird. Im Bereich World of WarCraft wird sicherlich auf den bevorstehenden WoW Patch 4.3 ebenso eingegangen werden wie auf ein neues Add-On für das meistgespielte MMORPG weltweit. Für StarCraft 2 Fans gibt es Neuigkeiten zu den Battle.net Features und ESL Matches.

Ich bin guter Dinge das Blizzard Entertainment auf der diesjährigen Blizzcon 2011 wie in den vergangenen Jahren auch wieder viele Neuigkeiten für die Fans ihrer Spiele bereithalten wird.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply