Diablo 3 kommt mit neuem vierten Spiel Modus Inferno

Wer durch die Hölle will braucht verteufelt gute Items

Wir erinnern uns sicherlich noch alle wie man in Diablo 2 startete und sich auf den Weg machte, die Welt vor dem Übel zu retten. Vom Lager der Jägerinnen ging es hinaus in das Blut Moor um die ersten Monster niederzumetzeln. In Diablo 2 sowie dem Expansion Set Lord of Destruction hatte man verschiedene Schwierigkeitsgrade zu absolvieren. Im Normal Modus, im Alptraum Modus und im Spiel Modus Hölle hatte man teilweise alle Hände voll zu tun um sich in 5 Akten gegen Diablo‘s Schergen zur Wehr zu setzen.

Diablo 3 kommt mit neuem vierten Spiel Modus Inferno

Bildquelle: Blizzard Entertainment – www.diablo3.com

Und im kommenden Diablo 3 Und die Himmel werden beben wird es neben den drei altbekannten Schwierigkeitsgraden noch einen vierten, den schwierigsten Spiel Modus, geben. Die Game Entwickler reden hierbei von dem klangvollen Namen Level 60 zu bekommen, muss man vorher das Game in Normal, in Nightmare und in Hell durchgespielt haben.

Nette News, und außer Acht lassen sollte man hierbei nicht das der Monsterlevel in Diablo 3 einen Level höher als der der Spieler sein wird, nämlich Level 61! Andererseits ist aber auch gerade das der Reiz an Diablo, seinen Charakter in tausenden von Boss Runs mit epischen Gegenständen auszustatten. Im Modus Inferno wird dies möglich sein da dort Gegenstände droppen die in den niedrigeren Spielstufen nicht erhältlich sind. In Diablo 2 war das noch etwas anders, dort konnte der Spieler den max. Level 99 erreichen während die Monsterschar, abgesehen vom Uber Diablo mit Level 110, hingegen nur Level 85 vorweisen konnte.

Es bleibt den Diablo Fans nur noch zu hoffen das die Diablo 3 Beta im September startet und es dann eventuell doch noch reicht in diesem Jahr den

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply