Battlefield 3 Spionage Software lässt ORIGIN Client nach Hause telefonieren

Spyware in Battlefield 3 verärgert Ego-Shooter Fans

Verärgerte Battlefield 3 User machen derzeit auf der amazon Bewertungsseite zum Game ihrem Unmut Luft und lassen Dampf ab! Die Ego-Shooter Fans sind sauer auf Electronic Arts und deren neues Download und Spiele Portal namens ORIGIN. In der PC-Version von Battlefield 3 wird nämlich seitens besagtem Portal ein Client auf den Rechner der User gespielt welcher verschiedene Daten an Electronic Arts übermittelt. Kurzum: Battlefield 3 telefoniert nach Hause!

Spionage Software im Ego-Shooter Battlefield 3

Bildquelle: Electronic Arts

In den Amazon.de Kundenrezensionen zu Battlefield 3 liegen derzeit die durchschnittlichen Kundenbewertungen für den Shooter bei 2,5 von 5 möglichen Sternen die man vergeben kann. Doch wie oben beschrieben hat dies weniger mit dem Spiel als solches zu tun, als vielmehr die Wut über Spionage Software und Vergleiche zum Bundestrojaner und Staatstrojaner der hierzulande in den Schlagzeilen vermehrt präsent ist werden laut. Die Battlefield 3 Spieler sind darüber verärgert das man lt. EULA (End User License Agreement) Electronic Arts zu viele Rechte einräumen muss um das Game überhaupt spielen zu können.

Inwieweit EA tatsächlich Zugriff über die Ip-Adresse, den Cache des Browsers, den Browserverlauf sowie verbaute Hardware und installierte Software hat bleibt abzuwarten. Aber das Thema an sich ist jedoch nicht neu. Fans von Spielen aus dem Hause Blizzard Entertainment werden sich noch erinnern können und kennen dieses Prozedere ebenso seit dem damaligen Diablo 2 Ruststorm und dem Warden für das MMORPG World of WarCraft. Der Ärger der User ist jedenfalls so groß das man verschiedene Schritte gegen EA und ORIGIN in die Wege leiten will.

Einer hiervon ist eine bereits bei facebook gestartete Petition mit dem Titel: „Origin, nein danke! Ich will keine SPYWARE auf meinem PC!“ Ich bin einmal gespannt inwieweit EA in den nächsten Tagen seitens der GAMER unter Druck gerät, denn mittlerweile werden schon Stimmen laut die einen Battlefield 3 Verkaufsstopp in Deutschland fordern!

Nicht warten: Battlefield 3 hier bestellen

You can leave a response, or trackback from your own site.

2 Responses to “Battlefield 3 Spionage Software lässt ORIGIN Client nach Hause telefonieren”

  1. AntonIus sagt:

    EA bewegt sich damit also in den gloreichen Reihen von Facebook und dem Staatstrojaner. Wie schön.

    • Geglash sagt:

      Die Diskussion um EULA und TOU ist ja nichts Neues und gab es bereits in der Vergangenheit. Allerdings nimmt dies alles seit neuestem eine ganz andere Bedeutung ein. Ich bin wirklich gespannt was da in Zukunft seitens der Datenschützer noch alles kommt.

      Andererseits können Unternehmen auch nicht tun und lassen was sie wollen.

Leave a Reply